Sonntag, 3.5.2020, 14 Uhr: Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung

Sonntag, 3. Mai 2020 14:00 Uhr

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung

Bei einem Rundgang durch die Dauerausstellung gibt Museumsleiterin Ellen Horstrup M. A. einen Überblick über die wichtigen Funde zur Geologie und Archäologie aus dem Landkreis Rotenburg (Wümme). Zu den besonderen Objekten zählen die beiden fossilen Wale aus einer Tongrube in der Nähe von Sittensen und das bekannte Holzrad aus der Moorenge zwischen Gnarrenburg und Karlshöfen, das zu den ältesten bekannten Holzrädern Nordwest-Europas zählt. Die zahlreichen steinzeitlichen Funde aus den Großsteingräbern des Landkreises und die Geschichte des berühmten Bildsteins von Anderlingen aus der Bronzezeit sind weitere Stationen auf dem etwa einstündigen Rundgang.

Die Führung beginnt um 14:00 Uhr an der Museumskasse. Dauer: ca. 60 Minuten. Interessierte können sich gerne im Vorfeld unter der Telefonnummer 04761/983 4603 anmelden, spontane Teilnehmer sind ebenfalls herzlich willkommen. Eintritt (Museum inkl. Führung):  Erwachsene 5,00 €, Kinder 3,00 €, Familienkarte (2 Erwachsene + Kinder) 12,00 €. Aktuelle Informationen unter www.bachmann-museum.de.

Jungsteinzeitliche Keramikgefäße aus einem Großsteingrab bei Heeslingen. © Bachmann-Museum Bremervörde