Vortrag von Dr. Horst Rössler: „Hollandgänger, Zuckerbäcker, Amerikafahrer-Wanderungen aus den Moorgebieten des Elbe-Weser-Dreeicks 1750-1914“ ab 14:00 Uhr

Seit der Mitte des 18. Jahrhunderts ermöglichte die Moorkolonisation, die eng mit dem Namen des „Moorkommissars“ Jürgen Christian Findorff verbunden ist, vielen Menschen eine neue Heimat in den Mooren der heutigen Landkreise Osterholz und Rotenburg (Wümme). Über diesen Prozess berichtet der Bremer Historiker Dr. Horst Rössler in seinem Vortrag. Er begibt sich darüber hinaus auf die Spuren der Menschen, die diese neue Heimat wieder verließen.

Der Vortrag findet im Ratssaal des Bremervörder Rathauses statt. Eine Anmeldung im Bachmann-Museum unter der Telefonnummer 04761-983 4603 oder über museum@lk-row.de ist erforderlich. Der Vortrag beginnt um 14:00 Uhr. Eintritt: 5,00 €.