22.03.18 10-12 Uhr GPS-Ferienspaß

Ein GPS-Abenteuer zum Schloss Bremervörde

In den Osterferien können Kinder und Erwachsene bei uns regelmäßig an spannenden Mitmachangeboten teilnehmen. Am 22. März nimmt Museumspädagogin Katja Tiltmann M.A. die Besucher mit auf eine digitale Schnitzeljagd zum Bremervörder Schloss.

Aufmerksame Beobachter entdecken auf dem historischen Gelände rund um das Museum noch Spuren aus der Vergangenheit. Denn was viele Menschen heute nicht mehr wissen – hier befand sich bis 1682 das Bremervörder Schloss. Errichtet, um den Handelsweg über die Ostefurt zu kontrollieren, kam es 1218 in den Besitz der Bremer Erzbischöfe, die es zu einem prächtigen Residenzschloss ausbauten, ehe es zum Ende des 30jährigen Krieges in die Hände der Schweden fiel. Ab 1682 wurde es abgerissen, einzig das Kanzlei- und Marstallgebäude, in dem sich heute das Bachmann-Museum Bremervörde befindet, blieb erhalten.

Doch neben dem Museumsgebäude finden sich weitere Spuren aus der Schlossgeschichte auf dem Gelände. Ausgerüstet mit GPS-Geräten suchen die Teilnehmer des Ferienspaßes über Koordinaten nach diesen Plätzen und lösen dort in Teamarbeit Aufgaben und Rätsel zur Geschichte der Stadt Bremervörde und des Schlosses.

Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine Anmeldung unter Telefon 04761-983 4603 empfohlen. Eintritt: Erwachsene 5,50 €, Kinder 3,50 €, Familienkarte (2 Erwachsene + Kinder) 13,50 €. Bachmann-Museum Bremervörde, Amtsallee 8 in 27432 Bremervörde.