13.04.17 10-12 Uhr Ferienspaß zur Eiszeit

IMG_3982„In den Fußstapfen der Mammuts“

Bei uns ist die Eiszeit angebrochen. Alle großen und kleinen Besucher können am 13. April von 10-12 Uhr bei einem Aktionsprogramm einen spannenden Einblick in ihre Tierwelt bekommen.

Was ist die Eiszeit überhaupt, wie hat es damals in unserer Region ausgesehen und welche Tiere haben hier gelebt? Eines der bekanntesten Tiere ist das Mammut. Skelettfunde aus Seedorf belegen, dass es auch hier in unserer Region gelebt hat. Deshalb widmet wir ihm den Ferienspaß in den Osterferien. Gemeinsam mit Aaron Rogge und der Museumspädagogin Katja Tiltmann M.A. reisen die Teilnehmer 115.000 Jahre zurück in die Weichsel-Eiszeit und erfahren, wie die Wollhaarmammuts im Elbe-Weser-Dreieck lebten. Sie entdecken ihre tatsächliche Größe und welche Fundstücke von Mammuts in unserer Ausstellung zu sehen sind. Natürlich gab es in der Eiszeit noch viele weitere Tiere, wie zum Beispiel die Säbelzahnkatze und den Riesenhirsch. Ihre Fußspuren können die Teilnehmer nachformen und mit nach Hause nehmen.

In den Schulferien bieten wir immer ein besonderes Angebot für Erwachsene und Kinder an. Diesmal unterstützt Aaron Rogge unsere Museumspädagogin: „Mir hat es gefallen, im Rahmen meines Freiwilligen Jahres in der Denkmalpflege ein museumspädagogisches Projekt  mit zu gestalten. Besonders die kreativen Freiheiten und die Ausarbeitung der praktischen Elemente. Es hat Spaß gemacht, sich mit der Eiszeit und den Tieren auseinanderzusetzen und ich freue mich darauf, dies den Besuchern näher zu bringen.“

Das Programm beginnt um 10 Uhr an der Museumskasse. Kinder kommen bitte in Begleitung von mindestens einem Erwachsenen. Bachmann-Museum Bremervörde, Amtsallee 8, 27432 Bremervörde. Interessierte können sich gerne im Vorfeld unter Telefonnummer 04761-983 4603 anmelden, spontane Teilnehmer sind bei freien Plätzen ebenfalls herzlich willkommen. Eintritt: Erwachsene 5,00 €, Kinder 3,00 €.